Die Castillo Morales® Vereinigung

 
Gründung und Mitgliederentwicklung

Die Castillo Morales® - Vereinigung e.V. wurde 1997 in Augsburg gegründet mit dem Ziel, das Konzept  flächendeckend weiterzuverbreiten und gemeinsam mit Dr. Castillo Morales seine interprofessionelle Weiterentwicklung sowie den Austausch mit den Kollegen aus Argentinien sicherzustellen.

Inzwischen hat die Castillo Morales® Vereinigung 250 Mitglieder, bestehend aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden (oder in der Ausbildung als gleichwertig anerkannte Angehörige anderer sprachtherapeutischer Berufe), sowie Ärzten, die einen Grundkurs über das Castillo Morales® - Konzept abgeschlossen haben.

Die gewachsene Anzahl der Mitglieder erforderte eine kontinuierliche Anpassung der Mitgliederbetreuung. Diese wird durch die Geschäftsstelle in Berlin koordiniert und gewährleistet.

Weiterführende Informationen über die Vorteile der Mitgliedschaft hier.

Entwicklung des Kurssystems

Die bereits seit 1978 durchgeführten Kurse in Orofaziale Regulationstherapie (ORT) und Neuromotorischer Entwicklungstherapie (NET) wurden seit 1997  - wie einst von Dr. Castillo Morales angedacht - in 6 wöchige Grundkurse  - zur Weiterbildung zum Castillo Morales® -Therapeut/ zur Castillo Morales®-Therapeutin zusammengeführt.

Seit Gründung der Castillo Morales® Vereinigung e.V. wurden bis Oktober 2012 in 25 Grundkursen
746 Castillo Morales®- Therapeuten ausgebildet.

Aufgaben gemäß Satzung

Gemäß der Satzung (siehe) verfolgt die Castillo Morales® Vereinigung e.V. folgende Zwecke:

  • Durchführung von Informationsveranstaltungen, Grundkursen und Aufbaukursen über das Castillo Morales® - Konzept
  • Durchführung von Symposien im Turnus von ca. 3 Jahren zur weiteren Bekanntmachung des Konzeptes in der Öffentlichkeit und zum fachlichen Austausch mit Kollegen und angrenzenden Fachdisziplinen
  • Weiterentwicklung des Castillo Morales® - Konzeptes auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Ausbildung von Lehrtherapeuten

Markenschutz

Der seit 2006 bestehende Gebrauchsmusterschutz wurde möglich, weil Dr. Castillo Morales dafür seinen Namen als Autor zur Verfügung gestellt hat und durch seine Arbeit ein umfassendes Behandlungskonzept entwickelt hat. So kann –und muss! - die Castillo Morales® Vereinigung e.V. die Qualität dieses Konzept im Sinne aller Castillo Morales®-Therapeuten schützen. Dies beinhaltet auch die Entwicklung und Einhaltung von Qualitätsstandards und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems für die Castillo Morales® Vereinigung e.V.,  insbesondere für die Durchführung der Weiterbildungsveranstaltungen.

Zur Pflege und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems wurde eine Qualitätsmanagementbeauftragte, auch kurz QMB, und deren Stellvertreterin durch den Vorstand eingesetzt.

1. QMB: Anna Gambeck, Physiotherapeutin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept

2. Stellvertretende QMB: Angela Hoffmann-Keining, Logopädin, Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept

Qualitätssicherung: In eigener Sache
mehr ...

Aktuelle Organe

Die aktuellen Organe der Castillo Morales® Vereinigung e.V. sind:

  1. der Vorstand (6 gewählte Mitglieder)
  2. die Mitgliederversammlung
  3. der Beirat – bestehend aus allen ausgebildeten Lehrtherapeuten mit einer von ihm gewählten Beiratsleitung, bestehend aus 3 Personen und der wissenschaftliche Beirat

Derzeitige Vorstandsmitglieder:

Anne Gambeck
Physiotherapeutin
Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept
Cecilia Garcia
Ergotherapeutin
Castillo Morales®-Therapeutin
Cecilia Garcia
Katrin Brockmöller
Ergotherapeutin
Lehrtherapeutin für das Castillo Morales®-Konzept
Katrin Brockmöller Angela Salm
Logopädin
Castillo Morales®-Lehrtherapeutin
Cecilia Garcia

 


Beiratsleitung und Vorstand mit QMB bei einer gemeinsamen Arbeitssitzung
 

Der Wissenschaftliche Beirat

Die Mitgliederversammlung der Castillo Morales® Vereinigung hat am 21. Juni 2008 die Gründung eines wissenschaftlichen Beirates beschlossen und dies in ihrer Satzung verankert.

Nach Anfrage des Vorstands wurden Mitglieder aus unterschiedlichen medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Berufen benannt, die bereit sind, die Vereinigung in der Erfüllung ihres Vereinszweckes fachlich oder projektbezogen zu unterstützen:

- Dr. med. Angelika Enders
- Prof. Dr. Klaus Sarimski
- Ute Steding-Albrecht
- Dott. Anita Wuttge-Hannig

Mögliche Aufgaben des wissenschaftlichen Beirates sind:

  • Initiierung und Begleitung wissenschaftlicher Arbeiten
  • Begleitung von Veröffentlichungen
  • Information über laufende medizinische Forschungsreigen/ -ergebnisse
  • Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Gremien

Therapeutensuche Vereinigung Impressum Mitgliederbereich

Castillo Morales® Vereinigung e.V.
Forstweg 17
13465 Berlin
Tel: 030 - 80205197

E-Mail senden